Familienfreundliche Gemeinde
Kleinsteinhausen

Willkommen auf unserer Internetpräsenz!

Auf unserer neuen Seite erfahren Sie ab sofort alles Wichtige rund um die Ortsgemeinde Kleinsteinhausen.

Kleinsteinhausen liegt im Westen des Landkreises Südwestpfalz zwischen Zweibrücken und Pirmasens, nahe der Grenze zu Frankreich. Südwestlich befindet sich Großsteinhausen, im Norden Walshausen und südöstlich Bottenbach.

Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder!

Gedenktafel für die Verstorbenen die in den Baumgräbern ruhen

Ludger Grünfelder hat die Idee von Martina Wagner,  Baum und Kreuz, künstlerisch umgesetzt. Ein Steinfragment aus dem Kleinsteinhauser Steilhang symbolisiert den Tod, der Baum neues Leben. Aus dem Tod entsteht neues Leben, unter dem Zeichen des Kreuzes.

Die Gedenktafel wurde von Ludger Grünfelder und Wolfgang Wagner mit gerätetechnischer Hilfe von Christoph Wolf und Gerd Schnöder aufgestellt.

Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger:

 



 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 nur noch kurze Zeit, dann feiern wir Weihnachten und stehen an der Schwelle zu einem neuen Jahr. Dies ist die Zeit der Besinnung, aber auch die Zeit, um rückblickend auf das alte Jahr zu schauen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen.  

Das Jahr 2016 war geprägt vom Anbau und der Sanierung unserer Kindertagesstätte. In einem Jahr Bauzeit wurde die Maßnahme beendet und insgesamt 400 Stunden an Eigenleistung wurden geleistet. Ohne  die Mitarbeit und Akzeptanz aller, die an diesem Projekt beteiligt waren, hätten wir dieses ehrgeizige Ziel nicht erreicht. Ich möchte mich auf diesem Weg nochmals bei ALLEN bedanken, die daran mitgewirkt haben.

Mein besonderer Dank gilt den Bürgerinnen und Bürgern, die unsere Dorfgemeinschaft mit Leben erfüllen und an vielen Stellen im Ort ehrenamtlich mitarbeiten.  Es wäre schön, wenn sich auch weiterhin viele Bürgerinnen - und Bürger ehrenamtlich engagieren, damit wir unseren Ort zukunftsfähig gestalten können. Viele die sich schon seit Jahrzehnten für unsere Gemeinde einsetzen werden älter und würden sich freuen, wenn ihr Werk fortgesetzt werden kann, sei es in einem Verein oder in der Ortsgemeinde.

Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Rates und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde recht herzlich für die gute Zusammenarbeit. Ich danke für ihr Mitdenken, Mitwirken und Mitarbeiten.

Vor uns liegt ein weiteres Jahr mit vielen Hoffnungen, Wünschen und guten Vorsätzen. Wir werden mit den Arbeiten auf dem Friedhof, der Sanierung des  Glockenturms und dem Ausbau unserer Ortsdurchfahrt, mit Verlegung von Breitband,  beginnen. Das Team der Nachbarschaftshilfe wird, wenn alle rechtlichen Hürden geklärt sind, seine Arbeit aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen, auch im Namen des Ortsgemeinderates, erholsame und besinnliche Weihnachten und für das Jahr 2017 Frieden, Gesundheit und Gottes Segen.

 

Martina Wagner, Ortsbürgermeisterin

 

 

Amtsblatt der Verbandsgemeinde ZW-Land

Hier gelangen Sie zum aktuellen Amtsblatt der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land.