2012 und 2018                      Familienfreundliche Gemeinde
Kleinsteinhausen


PfingstQuack

Am 19. Mai  - Pfingstmontag waren in Kleinsteinhausen die Kindergartenkinder, zusammen mit dem Föderkreis KITA, mit ihren Ratschen unterwegs und riefen:

"Quack quack quack,
Eier ausm Sack,
Eier oder Speck,
sonst gehn ma nimmi weg"

Danach wurden am Festplatz die Eier mit Speck gebacken und verspeist.

Vielen Dank an alle Spender.

 


Weihnachtsbacken 2023

Frau Duck, gelernte Bäckerin und Mutter eines Kindergartenkindes, hat in der Vorweihnachtszeit mit den Kindern Plätzen gebacken. Den Kindern hat dies große Freude bereitet, Teig kneten ausrollen, Plätzchen ausstechen und natürlich nach dem Backen die Plätzchen vernaschen.
61adbd1f-fc0a-4fc2-801f-5d483551db1f
61adbd1f-fc0a-4fc2-801f-5d483551db1f
acfd1b09-19ae-4762-a785-ee39b512100b
acfd1b09-19ae-4762-a785-ee39b512100b
b2d72fc8-b294-4c79-8d04-c4d587f11638
b2d72fc8-b294-4c79-8d04-c4d587f11638




St. Martin 2023

Bevor der Laternenumzug, mit "St. Martin" hoch zu Ross begann, hatte das KITA-Team mit den Kindern eine Einstimmung auf das Thema vorbereitet. Der Martinsumzug wurde von den Schwarzen Husaren und der Feuerwehr begleitet. Emilia Zinnecker spielte den "St. Martin".  Nach dem Laternenumzug wurde das Martinsfeuer auf dem Gelände der KITA entzündet und jedes Kind bekam eine Martinsbrezel. Das KITA-Team verkaufte Glühwein und Kinderpunsch sowie Martinsbrezel und Würste. Der 1. Vorsitzende der Echoschützen Ludger Grünfelder übergab dem Förderverein KITA den Erlös vom Pfingstquack.

St Martin 23 -4
St Martin 23 -5
St Martin 23 -3
St Martin 23 -2
St Martin 23 -1
St Martin 23 -7
St Martin 23 -6




Landesweiter Bewegungstag

Die KITA hat sich am landesweiten Bewegungstag beteiligt. Die Kinder und die Erzieherinnen und Erzieher hatten bei Bewegungstänzen auf dem Sportplatz viel Freude. 


Ein gebührender Rausschmiss gehört dazu

Am 07.Juli '23 verabschiedete die Kita Kleinsteinhausen ihre Vorschulkinder mit einem großen Fest. Nicht zu vergessen das mittlerweile feste Ritual, die Kinder aus der Kita zu werfen, worauf sich alle schon Wochen vorher freuen und gespannt darauf warten.
Der sogenannte „Rausschmiss aus der Kita“ ist Bestandteil des großen Festes. Abschiede sind für die Kinder, die Eltern wie auch die Erzieher der Kita mit viel Emotionen verknüpft, jedoch will hier Kleinsteinhausen betonen, dass es mehr um einen Neuanfang anstatt eines Abschiedes geht. „Wir haben Achtung und den größten Respekt gegenüber unseren, jetzt schon fast, Schulkindern, vor der schweren Arbeit des Wachsens,“ betont die Leitung Sylvia Ripperger. Natürlich ist deswegen auch ein Fest der genau richtige Weg, denn trotz Taschentüchern, wird viel gelacht und die Kinder werden gebürtig gefeiert und natürlich auch die Eltern, die den Weg mit der Kita gemeinsam bestritten haben. „Die Zusammenarbeit war in vollem Maße ein Erfolg, wir werden unsere Vorschulfamilien vermissen,“ erklärt Anja Bauer.
Das gesamte Kita-Team wünscht ihren Schützlingen einen guten Start in die Schule und ein neuer Weg voller Abenteuer, aber hoffentlich ohne einen Rausschmiss aus der Schule.
(Rebekka Bauer)


 

KITA-Raussch 2
KITA-Raussch 2
KITA-Raussch 3
KITA-Raussch 3
KITA-Raussch 1
KITA-Raussch 1


Die Vorschulkinder der Kita Kleinsteinhausen besuchten  die Feuerwehr


Einen lieben Dank an David Bernhardt, der sehr kindgerecht den Kindern die Aufgaben der Feuerwehr erklärte. Der Renner war natürlich das Spritzen mit dem echten Feuerwehrschlauch und der Rücktransport an die Kita mit dem Feuerwehrauto.

 

Als Dankeschön schenkten die Kinder ihm einen selbst gestalteten Bilderrahmen.

 

 

feuerwehr 1
feuerwehr 2
Feuerwehr 3
Feuerwehr 4


Thema Insekten - Besuch eines Imkers

Zum Thema Insekten besuchte Imker Wolfgang Wagner die Marienkäfergruppe und die Vorschulkinder in der KITA Kleinsteinhausen. Anhand von ausgewählten Waben erklärte er die Lebensweise der Biene kindgerecht. Sogar die Bienenkönigin konnten die Kinder entdecken. Sehr interessiert hörten und schauten die Kinder zu. Das Naschen des Honigs aus einer Bienenwabe und das Anprobieren des Imkeranzugs gehörten natürlich dazu. Mit einem eigens eingeübten Bienentanz und einer Dankesurkunde verabschiedeten die Kinder Herrn Wagner. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Wagner.

Bienen13
Bienen13
Bienen1
Bienen1
Bienen3
Bienen3
Bienen4
Bienen4
Bienen5
Bienen5
Bienen7
Bienen7
Bienen12
Bienen12
Bienen11
Bienen11


Besuch der Vorschulkinder im Kino am 30.06.23

Die Vorschulkinder besuchten das Kino in Zweibrücken und schauten sich den Film "Elemental" an. Der Film handelt von den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde. Zum Vorschulprogramm gehören verschiedene Ausflüge, die mit den Kindern gemeinsam ausgewählt, besprochen und geplant werden. Sozialverhalten und Stärkung des Bewusstsein stehen hierbei im Vordergrund.














Besuch der Vorschulkinder beim Zahnarzt

Am Mittwoch , 21.6.2023 besuchten die Vorschulkinder der Kita Kleinsteinhausen die Praxis ihren Patenzahnarzt Dr. Müller in Pirmasens . Sie erhielten Einblick in den Beruf eines Zahnarztes, gesunde Ernährung und als Highlight spielten sie selbst die Rolle als Arzt, Patient und Arzthelferin.
Jeder hatte viel Spaß und am Ende bekam jedes Kind eine kleine Aufmerksamkeit geschenkt
Danke an Dr. Müller und sein Team.

Zahnarzt
Zahnarzt 3
Zahnarzt 2
Zahnarzt 1


Tagesausflug mit den Eltern und Kindern - Barfußpfad Ludwigswinkel

Bei schönstem Wetter besuchte die Bewegungs-KiTa mit den Eltern den Barfußpfad in Ludwigswinkel.

Die gemeinsame Freizeitgestaltung soll die Gemeinschaft stärken und bei den Begegnung, außerhalb des KiTa-Alltags, den Eltern und Kindern die Möglichkeit geben sich besser kennenzulernen gemeinsam zu spielen, Spaß zu haben, sich zu bewegen und zu entspannen. 

Verschiedene Bodenbeschaffenheiten, Wasser, ein Spielplatz mit zahlreichen Klettermöglichkeiten, Schaukeln, Drehscheibe und Seilrutsche sowie Minigolf sorgten dafür, dass es den Kindern nicht langweilig wurde. Beim Picknick konnten sich dann alle stärken. Müde aber glücklich über diesen schönen Tag wurde die Heimfahrt von vielen Kindern für eine kleine Ruhestunde genutzt. 


Besuch der 4-5jährigen auf dem Marientalerhof in Großsteinhausen

Beim Besuch des Bauernhofes "Marientalerhof" konnten die 4-5jährigen Kinder Erfahrung mit verschiedenen Tieren sammeln. Viel Spaß bereitete den Kindern das Füttern von Hühnern und Rindern. Frau Lauer erklärte den Kindern was aus Mais (Popcorn), Hafer (Haferflocken) und Weizen (Brot) hergestellt wird und wie diese Zutaten angebaut werden. Beim Barfußpfad konnten die Kinder testen was ein Rind fühlt wenn es über den entsprechenden Untergrund läuft.

Vielen DANK an die Bauernhofpädagogin Sylvia Lauer, die mit großer Geduld alle Fragen der Kinder beantwortet und den Kindern das Thema Bauernhof näher beleuchtete. 

DANKE auch dem Förderverein der den Besuch finanziell unterstützte und die Fahrgelegenheiten organisierte.  


Karte
Email